Dienstag, 17. Februar 2015

Holunderblütensirup, Pfefferminzsirup, Melissensirup................ und was nun?

Am liebsten trinke ich ja Wasser, oder lauwarmen Tee............. (*hüstel*und natürlich Kaffee)


........... aber jeder Mensch mag ja mal Abwechslung haben, und da ich so einiges an selbstgemachten Saftexperimenten im Keller stehen habe, bin ich einmal auf die Suche nach Rezepten und Ideen gegangen.

Die meisten der Säfte habe ich mit Zucker, Zitronen/Orangen, Zitronensäure und Wasser angesetzt. Rezepte gibt es im Internet in Hülle und Fülle.

Und ich kann nur sagen: die Welt ist bunt - da gibt es so viele Möglichkeiten und Ideen. Und ich möchte alle ermuntern, einfach ein bisschen zu experimentieren - kreativ zu sein. Der Frühling zieht bald ein, und dann geht's schon wieder los mit Wildblumen, Kräutern..............




Als Österreicherin kenn ich natürlich den Kaiserspritzer mit Wein, Mineral und Holunderblütensirup.

Ich hab das ganze auch schon mit Melissensirup getestet....... auch gut!

Und natürlich kann man dann gleich weiter experimentieren, indem man den Wein durch Prosecco oder Sekt ersetzt...........
immer mit ein paar Blättchen und Eiswürfel, Limette oder Zitrone servieren - fertig!

Und dann hab ich auch noch Pfefferminzlikör ausprobiert - sehr brauchbar für Mixgetränke.


Meinen Rosenwildblütensirup habe ich schon mit lauwarmem 0815 Kräutertee getrunken - herrlich sag ich euch! Auch Melisse, Holunder, Pfefferminz sind toll, um Tee ein wenig aufzupeppen.

Mit den Säften kann man auch ganz toll Obstsalate, Naturjoghurt mit Früchten, Topfencremen.... verfeinern.

Auch heuer werde ich wieder vieles selber machen - auch Gelees und Marmeladen (die Lieblingsmarmeladen meiner Familie) und Zwetschkenröster und Apfelmus........... schließlich gibt's in der Natur so viel zu ernten und zu verarbeiten.

Bei Marmeladen verwende ich meist Gelierzucker 2:1 - da nehme ich auf 1 kg Früchte 500 g Gelierzucker............. köcheln und dann noch heiß in gut ausgewaschene Gläser füllen - schließen - fertig.
.......... und übrigens: ich habe noch nie ein Marmeladenglas auf den Kopf gestellt - und es ist noch nie eins schlecht geworden.

.............. und was nehmt ihr euch für heuer vor? Gibt's ein Lieblingsrezept?

Und weil ich finde, dass man sich bei dem Thema Einkochen echt kreativ betätigen kann, schicke ich meine Säfte und Marmeladen nun zum Creadienstag.

Vielleicht kann ich euch ja ein wenig anstecken - ich werde auf alle Fälle schon einmal beginnen, Rezepte herauszusuchen.

Kommentare:

Marie hat gesagt…

Coole Rezepte, ich bin auch immer auf der Suche nach Ideen, wie ich "meinen Garten" für den Winter konservieren kann. Sirup mache ich total gerne, aber er hält bei mir leider nicht besonders lange.
Mit liebem Gruß
Marie

aliNAht hat gesagt…

Hallihallo =) Ich habe dich für den "Liebster Award" auf meinem Blog nominiert und ich würde mich freuen, wenn du mit dran teilnehmen würdest =)

Ganz liebe Grüße Alina von http://alinaht.blogspot.de/' =)