Montag, 10. Januar 2011

selbstgemachtes Vogelfutter

Ich habe heuer etwas ausprobiert, was ich schon lange einmal machen wollte:

selbstgemachte Hänger aus Fett (ich habe eine Stange Frittierfett verwendet) und einer Vogelfuttermischung.


Ich habe 3 verschiedene Varianten ausprobiert:
#1: ich habe die Futter-Fett-Mischung in eine halbe Kokosnuss gegossen und dabei gleich eine dicke Kordel miteingegossen
#2: ich habe die Futter-Fett-Mischung in Keksausstecher gegossen. Damit nichts ausrinnt, habe ich die Keksausstecher auf der Unterseite mit Folie abgedichtet.
#3: ich habe getrocknete Fichtenzapfen in Fett getaucht und anschließend im trockenen Futter gedreht - das war mit Abstand die matschigste Erfahrung - ich fands aber so interessant und schön!


Generell ist von Vorteil, wenn man das Fett nach dem Schmelzen wieder etwas abkühlen lässt, dann ist es nicht ganz so dünnflüssig und außerdem ist es gut, wenn man die fertiggegossenen Teil auf Schnee abkühlen lässt, denn dann wirds schneller fest.

1 Kommentar:

Karlas Chaosecke hat gesagt…

Hallo,
das haben wir letztens auch probiert.....
aber das ist leider nix geworden,....ich glaube wir haben zu viel Fett genommen,....?
vielleicht versuch ich es irgendwann nochmal ;o))
die Eislaternen sind auch super schön,....eine tolle Idee ;o))
lieben Gruß von
KArla